Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Sonntag, 21. Juni 2015

Google+ aufräumen

Google+ ist ja eigentlich ganz schön. Aber irgendwann kommt der Punkt, da wird der Hauptstream einfach zu unübersichtlich. Oder man will schnell man auf dem Handy die für sich selbst relevanten Infos, ohne die in dem Fall störenden anderen Meldungen, abrufen.

Bei Communities ist dies recht einfach. Da gibt es, wenn man die jeweilige Community aufruft, bei den Einstellungen die Möglichkeit die Häufigkeit zu verringern bzw. die Anzeige aus dem Hauptstream zu entfernen.

Leider geht dies nicht bei "Personen". Denn nicht alle Personen sind wirklich welche, manche sind eigentlich Communities. 500px ist so ein Fall. Viele schöne Bilder einer der größten Community in Google+, aber halt leider als Person angelegt.

Wie bekommt man die nun aus dem Hauptstream?
Indem man sie in einen eigenen Kreis verschiebt!

Ich hab mir für diesen Fall den Kreis "Ausblenden" angelegt. Hier können sich nun all die Pseudocommunities tummeln die ich nicht mehr in meinem Hauptstream angezeigt haben will. Denn im Kreis gibt es, wie in der Community, die Einstellungen für weniger oder gar keine Anzeige im Hauptstream. Bei der Umsetzung sollte man nicht sofort Ergebnisse erwarten. Irgendwie dauert es eine ganze Zeit lang bis dies zuverlässig funktioniert.

Bei mir war es so:
Ich habe den Kreis angelegt und eingestellt, die "Personen" nur in diesen Kreis verfrachtet und die Gesamtübersicht angekuckt. Da hat es funktioniert.
Als ich ein paar Minuten später wieder nachschaute war wieder alles im Stream. Das Ganze habe ich am PC gemacht.
Erst als ich auch auf dem Handy die Einstellung für den Kreis noch einmal genau so eingestellt habe, hat es dann funktioniert.
Also im Zweifelsfall lieber einmal auf allen Geräten die Einstellung gleich gestalten.

Wenn man sich das so ansieht wünscht man sich von Google+ so ein Einstellzahnrad mit Funktion für Personen. Genau in der Art wie es das für Communities und Kreise gibt. Leider gibt es aber nur ignorieren oder blockieren. Aber das trifft beides ja gar nicht zu.

Hooray! Love! Future!
SMD