Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Sonntag, 18. August 2013

über die Gefahren des Kaf|fee|trin|kens


So kann es gehen. Nichtsahnend lies ich mich mal wieder treiben. Ohne es direkt zu wollen landete ich - ohne große Verwunderung - mal wieder einmal bei meinem Lieblingskaffeeröster. Da heute das Wetter zu einer gewissen Gemütlichkeit und Gelassenheit herausforderte war dies ein entspanntes Erlebnis. Und da ich heute nicht allein diese Idee hatte herrschte ein gewisser Platzmangel, was dazu führte das ich mal wieder Tischgäste hatte. Das mit den Tischgästen ist so selten gar nicht, aber heute war es halt mal wieder produktiv. Nachdem man ins Gespräch gekommen war und ich ein paar Latte Art Bilder vorstellen durfte erwähnten die Tischgenossen dass sie grade von der zur Zeit im Kunstkombinat in Amberg laufenden Ausstellung kämen. Der Titel derselben reizte mich, Da ich Kontakte ins Cern habe war der Titel "Auf der Suche nach dem Higgs" natürlich eine willkommene Herausforderung sich diese Ausstellung anzusehen.

Gottes Wege sind seltsam und unergründlich, doch meistens stellen sich die Weichen völlig ungeplant. Natürlich bin ich noch dorthin und habe das ganze angesehen und ein bisschen dokumentiert. Ich soll nun auch Grüße ans Cern übermitteln. Dies werde ich natürlich sehr gerne machen.

Es folgen nun ein paar Eindrücke der Ausstellung. Nicht wirklich von guter Qualität, schließlich soll jeder die Kunst selbst erleben dürfen. Ich war auch nicht darauf eingestellt und mit dem Handy fotografieren ist für mich nach wie vor eine Notlösung von der ich aber oft genug Gebrauch mache.

Zuerst etwas Werbung, die Postkarten zur grade noch laufenden Ausstellung und der kommenden:




Dann ein Beispiel warum es schwierig ist Kunst als Bild darzustellen:

Das Wort Suche ist eigentlich immer lesbar, verändert jedoch durch den Blickwinkel seine Tiefenwirkung. Das Wort Finde endeckt man nicht so schnell. Dafür muss man schon suchen.

Was mir an folgendem Exponat gefiel war die einfache Darstellung von Mausefalle und Puzzleteilchen. "Teilchen fangen"

Noch weitere Eindrücke:



Ein Teilchenbeschleuniger:





Als Musik dazu gibt es natürlich nur eins:
Nick Cave & The Bad Seeds " Higgs Boson Blues"

Update!
Es war nun auch in der örtlichen Zeitung.

Hooray! Love! Future!
SMD