Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Dienstag, 20. August 2013

Die hohe Kunst

Heute möchte ich mal einen Blick auf einen besonderen Menschen werfen:
In jungen Jahren wurde Sie im chinesischen Hochland alleine und verlassen aufgefunden. Freundliche Menschen die ein Herz für sie hatte brachten Sie daraufhin zu den berühmten Chádiǎn-Mönchen, welche Ihre Klöster an den steilen Berghängen des Hengshan-Gebirge errichtet hatten. Dort lernte das begabte Findelkind die heilige Kunst die dort seit der Wei-Dynastie nur an ausgewählte und auserlesene Eingeweihte weitergegeben wird.

In den ersten Jahren Ihrer Ausbildung lernte sie die Kräfte des Yin und Yang zu verstehen. Durch intensive Meditation schaffte Sie es zur Feng-Shui Meisterin. In den langen Jahren der harten und entbehrungsreichen Ausbildung lernte Sie die Anwendung der Niúnǎi Dúshùyīzhì. Nachdem Sie in den grundsätzlichen Anwendungsbereichen perfekt ausgebildet war wurde Sie Ihrem Néngshǒu zugewiesen. Dieser brachte in Ihr in geheimen Ritualen und völliger Abgeschiedenheit die hohe Kunst zur Perfektion.

Nachdem Ihre Ausbildung zur Kāfēishī beendet war und Ihr niemand mehr etwas neues beibringen konnte musste Sie die schützenden Klostermauern der Mönche verlassen und wurde auf Pilgerreise in die große Welt geschickt. Hier sollte Sie beweisen und anwenden was Ihr die großartigen Lehrmeister beigebracht hatten.

Wer der sympatischen und gut aussehenden Person einmal bei der Anwendung Ihrer erlernten Kunst zusehen durfte wird schnell feststellen wie leicht Ihr diese von der Hand geht. Man könnte fast sagen Sie schüttelt wahrhafte Bilder aus dem Handgelenk. Hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt sie könne sogar bei absoluter Mondfinsternis und Stromausfall Latte Art schütten.

Wenn Sie Ihr begegnen bestellen Sie also nicht nur einen Kāfēi. Fragen Sie nach der von Ihr erlernten Kunst. Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen die diese erleben durften.

Mir hat Sie zu meinem heutigen zweijährigen Kaffeerösterjubiläum mit der von Ihr beherrschten Waffe eine Rose herbeigezaubert. Ich darf mich wohl durchaus glücklich schätzen. Ich möchte Ihre Kunst nicht missen.


Hooray! Love! Future!
SMD

Musik?
Immer diese Extrawünsche.
Na gut: Hier und Hier
(Kylie Minogue & Nick Cave - Where the Wild Roses Grow, Shanks & Bigfoot - Sweet like chocolate)

PS: Nehmen sie das Leben und diesen Post (nicht zu) ernst.